Aktuelles

Farbenspiel um die Sonne

Die Erscheinung des Regenbogens und seine Erklärung kennen fast alle Menschen. Zu schön ist das Farbspektrum, das uns die Regentropfen auf einen Bogen in die Wolken zeichnen. Das auch Eiskristalle ein zauberhaftes Farbenspiel um die Sonne (oder auch in der Nacht um den Mond) erzeugen können ist weniger bekannt. Dabei ist die Vielgestaltigkeit dieser Erscheinungen sehr mannigfaltig und in ihrer...

Weiterlesen

NGC 4395 - eine komplexe Galaxie

Im Sternbild der Jagdhunde gibt es prominente Galaxien. Neben Messier 106 wird NGC 4395 selbst von Spezialisten gerne übersehen. Das hat sicher etwas mit ihrer Flächenhelligkeit zu tun, die sehr niedrig ist. Ihr Aussehen ist aber komplex und lohnend für ein genaueres Hinsehen. "Genaueres Hinsehen" meint für die Astronomen natürlich ein Bild mit längerer Belichtungszeit machen. Hier waren es über...

Weiterlesen

Merkur am Abendhimmel

In den letzten Tagen konnte schon der flinke und sonnennächste Planet am Abendhimmel verfolgt werden. Merkur hat eine relativ gute Abendsichtbarkeit. Von Münsterschwarzach aus konnte sie dank des guten Wetters gut verfolgt werden. Aber auch am Tag war Merkur im Teleskop zu beobachten. Am 28. April stand Merkur mit den Plejaden zusammen tief im Nordwesten. Dabei waren die Plejaden am besten in einem...

Weiterlesen

Große Sonnenfleckengruppe

Der derzeitige Sonnenfleckenzyklus kommt langsam in Schwung: immer mehr und größere Sonnenflecken sind zur Zeit auf der Sonne zu sehen. Es ist noch unklar, was das Zu- und Abnehmen der Sonnenflecken in einem Zyklus von elf Jahren verursacht. Klar ist aber, dass die dunklen Stellen auf der Sonne mit Polarlichtern zu tun haben. Die Polarlichter werden durch geladene Teilchen von der Sonne verursacht....

Weiterlesen

Frohe, Gesegnete Ostern

Heute, am 16.4.2022, gleich um 20:56 MESZ ist der Frühlingsvollmond. Und in seiner ganzen Pracht ging er einige Minuten zuvor über dem Osthorizont von Münsterschwarzach auf. Wie als wollte er uns versichern: es ist Ostern, auch in schwierigen Zeiten! Keine Macht der Finsternis, des Hasses und der Gewalt hat Jesus Christus im Grab halten können. Er ist auferweckt und auferstanden aus dem Grab, aus...

Weiterlesen

Kreuz des Südens (update)

Das bekannteste Sternbild ist wohl das Kreuz des Südens. Vom zentralen Sternbild wurde nun die Aufnahme überarbeitet und das Sternbild mit dem "Kohlensack" kommt nun wesentlich besser zur Geltung (für eine größere Darstellung bitte das Bild in einem neuen Tab öffnen). Von den 99 Einzelbildern wurden insgesamt 1000 Sekunden an Belichtungszeit ausgewählt. Mit einem 90 mm Objektiv wurde bei f/3,5...

Weiterlesen

Große Magellansche Wolke

Sie ist eine Begleitgalaxie unserer Milchstraße, die leider nur von der südlichen Hemisphäre wirklich gut zu beobachten. Sie kann zwar schon auch knapp nördlich des Äquators gesichtet werden, allerdings bleibt sie dann sehr nahe des südlichen Horizontes. Südafrika, die Abtei Inkamana, war deshalb der richtige Ort sie zu sehen und mit einem kleinen Tele zu fotografieren. Dabei macht ist sie fast...

Weiterlesen

Kreuz des Südens

Eine Reise im Auftrag des Klosterverbandes der Missionsbenediktiner von St. Ottilien führte P. Christoph nach Südafrika in die Abtei Inkamana. Dort gab es an einigen Abenden die Gelegenheit, den Südsternhimmel zu erkunden. Das bekannteste Sternbild ist wohl das Kreuz des Südens. Ihm galten schon die ersten Aufnahmen mit dem Smartphone, als sich der Himmel erstmals nicht mit Wolken verhangen zeigte....

Weiterlesen

Kurz nach Halbmond

Kurz nach Halbmond ergab sich am Abend des 11. März 2022 eine günstige Gelegenheit den Begleiter unserer Erde ins Bild zu setzen, da er sehr hoch stand. Es gibt viel auf der Aufnahme zu entdecken! Dabei ist das Bild auf einer speziellen Art und Weise entstanden. In acht Unterbildern unterteilt wurde der Mond aufgenommen und dann wieder in einem Mosaik zusammengesetzt. Dabei mussten besonders die...

Weiterlesen

Orionnebel in seiner Pracht

Das Wintersternbild schlechthin ist für uns der Orion. Prominent, unter den drei Gürtelsternen, befindet sich der Orionnebel. Auch hier sieht man drei Sterne, diesmal von oben nach unten. Der mittlere ist der Orionnebel, der in einer klaren Nacht auch rötlich nebelig erscheinen kann. Schon visuell im Teleskop ist der Orionnebel kaum in einer Stunde in seinem ganzen Umfang zu erfassen. Ganz ähnlich...

Weiterlesen

Eine Dunkelwolke im Sternbild der Schlange

Wenn man in einer klaren, mondlosen Nacht die Milchstraße beobachtet, dann fällt auf, dass sie kein durchgängiges Band ist, sondern viele hellere und dunklere Bereiche hat. An den weniger hellen Stellen können sich regelrechte Dunkelwolken zeigen, wie hier im Bild der dunkle Nebel LDN 183 (zum Vergrößern rechte Maustaste und in neuem Tab öffnen). Die Abkürzung "LDN" geht auf einen Katalog des...

Weiterlesen

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach K.d.ö.R

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop