Aktuelles

Ein historischer Refraktor: Unitron 65M

Leider kam durch eine Erbschaft meines Onkels, ein Refraktor Unitron 65 mm / 900 mm zu mir. Nachdem er letztes Jahr verstarb stand sein Teleskop ungenutzt in einer Ecke. Über das seltene Linsenteleskop mit einem Objektivdurchmesser von 65 mm fand ich kaum etwas an Information. Es ist ein sehr seltenes und wenig gebautes Teleskop! Die Montierung ist mechanisch einwandfrei und auch der Okularauszug...

hier weiterlesen

Sternschnuppennächte im August 2018

Dieses Jahr erwarten die Astronomen besondere Nächte mit vielen hellen Sternschnuppen. Den Höhepunkt markiert der berühmte Sternschnuppenstrom der "Perseiden" in der Nacht vom 12. auf den 13. August. Da praktisch Neumond ist, kann dieses Schauspiel ungestört vom Mondlicht die ganze Nacht beobachtet werden.

hier weiterlesen

Mondfinsternis am 27.7.2018

Die spannende Frage nach der Bewölkung während der längsten Mondfinsternis des Jahrhunderts entschied sich erst kurz nach Mondaufgang und dem Beginn der Sichtbarkeit des himmlischen Schauspiels. Pünktlich verzogen sich die Wolken und gaben den Blick frei auf den schon verfinsterten Begleiter unseres Heimatplaneten.

hier weiterlesen

Ein wunderschöner Beobachtungsabend

Eine Gruppe von 21 Missionsärztlichen Schwestern, die in den letzten Jahren in allen Teilen der Welt ewige Gelübde gemacht hatten, sind Ende Juli / Anfang August zu einem Treffen im Gästehaus der Abtei Münsterschwarzach. Dabei entstand die Idee, auch der Klostersternwarte einen Besuch abzustatten. Da aber die Sternwarte viel zu klein ist für eine solch große Gruppe, entschieden wir uns kurzerhand...

hier weiterlesen

Omeganebel, Adlernebel und noch viel mehr

Die sommerliche Milchstraße ist eine Fundgrube für die verschiedensten Objekte: neben Gasnebel wie dem Omeganebel oder Adlernebel tummeln sich Offene Sternhaufen, Kugelsternhaufen, Dunkelwolken und jede Menge Sterne. Einer meiner Lieblingsgegenden unserer Galaxie ist für mich der Abschnitt im Sternbild Schlangenträger.

hier weiterlesen

Messier 104 - die Sombrerogalaxie

Astronomen sind immer sehr kreativ beim Benennen von kosmischen Objekten, so auch bei Messier 104 - der sogenannten Sombrerogalaxie. Die eher kleinere Galaxie befindet sich im Sternbild der Jungfrau, gehört allerdings nicht zum engeren Kreis des Virgo-Galaxienhaufens. Charles Messier hat die Galaxie relativ spät in seinen Katalog aufgenommen, die kurz zuvor Pierre Mechain entdeckt hatte.

hier weiterlesen

Mondfinsternis und Mars am 27.7.2018

Am 27.7.2018 geht gegen 21:15 MESZ der schon verfinsterte Mond noch in der Abenddämmerung im Südosten auf. Gute Horizont- und Durchsicht vorausgesetzt kann er schon zu diesem Zeitpunkt als blaß rötliche Scheibe erkannt werden. Am besten nimmt man aber einen Feldstecher als Aufsuchhilfe zur Hand. Ab da kann - bei wolkenlosem Himmel - die gesamte Mondfinsternis an einem warmen Sommerabend beobachtet...

hier weiterlesen

Grundmodelle von Geist und Welt

Abschluss des Hauptseminars an der Universität Würzburg "Und sie bewegt sich doch" – Mit Prof. Dr. Matthias Reményi habe ich einen Teil seines Hauptseminares im Bereich Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft im Sommersemester 2018 gestaltet. Dabei hatte ich den StudentInnen einen Einblick in die derzeitige Astrophysik und ihren wissenschaftlichen Forschungsergebnissen gegeben....

hier weiterlesen

Planeten Beobachtung nach einem Vortragsabend

Volkssternwarte Würzburg am 2.7.2018 – Nach einem sehr anregenden Vortragsabend zum optischen Blinken des Pulsars im Krebsnebel (Messier 1) in der Volkssternwarte Würzburg folgte eine spannende Beobachtung von Venus und Jupiter. Dazu standen die Teleskope der Sternwarte zur Verfügung, bei der sich der 160 / 1600 mm Apo-Refraktor von Ralf Mündlein als bestes Planeten-Teleskop erwies.

hier weiterlesen

Verstaubter Mars vom 27.6.2018

Mars hat sich mit bloßem Auge zu einem echten Hingucker am frühen Morgenhimmel entwickelt. Doch im Teleskop enttäuscht das mittlerweile über 20 Bogensekunden große Scheibchen mit einem den ganzen Planeten belegenden Staubsturm. Hoffen wir, dass sich der aufgewirbelte Staub bald wieder legt - nicht nur für den Marsrover Opportunity!

hier weiterlesen

30. Juni: Happy international Asteroid Day!

Zum vierten Mal findet heute ein internationaler Tag zu Asteroiden statt. Bei den verschiedensten Treffen, die um den Erdball verteilt stattfinden, geht es nicht nur um ihre Beobachtung und die Berechnung ihrer Bahnen, sondern auch um die Bedrohung, die von ihnen für uns Erdenbewohner ausgeht. Dies ist auch der Hintergrund für den das Minorplanetcenter der Internationalen Astronomischen Union die...

hier weiterlesen

Veranstaltungen der Klostersternwarte

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop