Aktuelles

Bestätigung eines neu entdeckten Asteroiden

Am Morgen des 31.1.2019 wurde vom Palomar Mountain Observatorium mit dem 1,2 m / 2,4 m Schmidt-Spiegel ein Asteroid bei ca. 17 mag entdeckt. Seine Geschwindigkeit mit 77“ pro Minute war beträchtlich. Er konnte in der Klostersternwarte gefunden und bestätigt werden.

hier weiterlesen

Messier 86 und Messier 84

Ein echtes Schwergewicht unter den Galaxien ist Messier 86. Sie steht ein wenig im Schatten der noch größeren M87. Eine Besonderheit ist auch an ihr, dass sie mit 430 km pro Sekunde (!) unserer Milchstraße nähert. Da sie aber noch beruhigende 50 Millionen Lichtjahre von uns entfernt ist, wird ihr Zusammenstoß mit unserer Milchstraße noch einige Zeit dauern...

hier weiterlesen

Mondfinsternis am 21.1.2019 (2)

Während der Mondfinsternis wurde eine Reihenaufnahme dem Verlauf des Ereignisses am Teleskop gemacht. Aus den über einhundert Aufnahmen, die im Minutentakt erfolgten, entstand ein Film, der die Mondfinsternis in Zeitraffer lebendig werden lässt.

hier weiterlesen

Mondfinsternis am 21.1.2019

Mit großem Glück konnte in Münsterschwarzach die Mondfinsternis in voller Länge verfolgt werden. Zunächst waren anfangs noch ein paar Wolkenfetzen unterwegs, später klarte es völlig auf. Nach Ende der totalen Phase kam Hochnebel auf, der die schmale Mondsichel verschluckte. Kurz zuvor gelang noch eine ganz besondere Aufnahme, die den Mond geradezu dreidimensional hinter der aufkommenden Bewölkung...

hier weiterlesen

BuchBesuch am 23. Januar in Buch & Kunsthandlung um 19:30 Uhr

Das Staunen ist der Anfang aller Philosophie - und genau hier führt eine Brücke zum Glauben an einen Schöpfer dieser wunderbaren Welt. Pater Christoph Gerhard und Christian Lorey führen durch eine erstaunliche Reise in die Welt der Naturwissenschaften hinüber zum Glauben.

hier weiterlesen

Die Markariansche-Kette - eine wunderschöne Galaxienkette

Der Astronom Benjamin Markarian hat die Galaxienkette im Sternbild Jungfrau Galaxien eingehend untersucht. Zu ihr gehören die großen Galaxien aus dem Messierkatalog (von rechts) M 84 (NGC 4374), M 86 (NGC 4406), und weiter nach links nach oben, aus dem New Great Catalogue: NGC 4435, NGC 4438 ("the eyes"), NGC 4461, NGC 4458, NGC 4473 und links oben NGC 4477.

hier weiterlesen

Farbig wie ein Silvester-Rakete: Herznebel - IC 1805

Im sogenannten Himmels-"W", dem Sternbild der Kassiopeia steht ein wunderschöner Emmissionsnebel: der Herznebel. In der Milchstraße verteilt ist neben vielen Sternen auch das Wasserstoffgas verteilt. Aus dem fast unschöpfbaren Vorrat unserer Galaxie hat sich ein für unser Auge besondere Form herausgebildet. Daneben finden sich aber zahlreiche Sternhaufen, die sich schon aus dem vorhandenen Gasreservoir...

hier weiterlesen

Ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest!

Die Sterne gehören zur Heiligen Nacht - auch wenn sie sich bei uns eher selten in dieser Jahreszeit am nächtlichen Himmel blicken lassen. Sie lassen uns die Verheißung des kommenden Lichtes erahnen, dass hinter allem Unfrieden und den Dunkelheiten unseres Lebens ist. In der Geburt Jesu Christi vor über 2000 Jahren ist dazu der Anfang geschehen. Im Kind in der Krippe will uns das Licht von Gott her...

hier weiterlesen

46P/Wirtanen

Auch wenn das Wetter im Dezember üblicherweise nachhaltig schlecht ist (und es sich auch dieses Jahr so verhält), konnte der diesjährige "Weihnachtskomet" 46P/Wirtanen durch Wolkenlücken beobachtet werden. Seit dem 10.12.2018 konnte er sogar mit bloßem Auge als nebeliges Fleckchen auf seiner schnellen Reise über dem Sternenhimmel beobachtet werden.

hier weiterlesen

Marsopposition 2018

Die Marsopposition im Jahr 2018 war alles andere als günstig: die sehr niedrige Stellung unseres roten Nachbarplaneten machte es den Fotografen von Deutschland aus fast unmöglich scharfe Bilder zu machen. Hinzu kam noch ein globaler Sandsturm auf Mars, der bis August wütete und die Sicht auf die Marsoberfläche verhüllte. Immerhin gelangen einige gute Bilder unseres Nachbarplaneten.

hier weiterlesen

Was gebiert die Welt?

Vom 16.11.-18.11.2018 fand im Gästehaus der Abtei Münsterschwarzach der Wochenendkurs "Was gebiert die Welt? - Kosmologie und Gottesbilder" statt. Unter der Leitung von P. Christoph Gerhard und P. Maximilian Grund trafen sich zehn TeilnehmerInnen, um über die Ergebnisse der naturwissenschaftlichen Forschungen zu sprechen und sich über die eigenen Menschen- und Gottesbilder auszutauschen. Hintergrund...

hier weiterlesen

Veranstaltungen der Klostersternwarte

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop