Aktuelles

Der Aufgang des Morgensterns am 12. und 11.4.2009

faszinierte mich aus liturgischen Gründen am heutigen Osterfest. Gestern schon konnte ich einen Film vom Aufgang der Venus erstellen. Mit einem 300 mm Tele machte ich im Abstand von 10 Sekunden eine Reihenaufnahme, die dann zusammengefügt wurde.

hier weiterlesen

Osterfestdatum und Astronomie

Eine der wichtigsten Aufgaben der Astronomen für den Kalender war die Bestimmung des Osterdatums. Ostersonntag ist der erste Sonntag, der nach dem ersten Frühlingsvollmond beginnt. Auf diese Formel hatte sich die Kirche schon auf dem Konzil von Nicäa (325) geeinigt.

hier weiterlesen

M108 Aufnahme mit L-RGB Verfahren

Wie erwähnt habe ich die Aufnahme von M108 am 3.4. mit einem eigenen Verfahren aufgenommen. Hier habe ich die einzelnen Luminanz-, Farb- und LRGB-Bilder zusammengestellt.

hier weiterlesen

M108, eine weitere Galaxie im Großen Wagen

stand für mich am Morgen des 3. April zur Auswahl. Als "simultane" Aufnahmetechnik nahm ich den Zeiss Mak mit der ST-402 Kamera für den (scharfen) L-Kanal und den Refraktor mit der Nikon D70 für die (unschärfere) RGB-Aufnahme. Es war sehr klar - doch leider war die Luftunruhe wesentlich stärker als gestern.

hier weiterlesen

M101 (Feuerradgalaxie) mit den verbogenen Spiralarmen

zeigte sich am klaren Morgen des ersten April. Die von der Ausdehnung am Himmel drittgrößte Galaxie im Katalog von Charles Messier, zeigte visuell drei ihrer Spiralarme und bestätigte damit den guten Eindruck vom Sternenhimmel.

hier weiterlesen

Venus zeigt sich als schmale Sichel

vor ihrer Konjunktion mit der Sonne in einigen Tagen. Dabei wird sie einige Grad weit von unserem Tagesgestirn entfernt mit ihm über den Himmel ziehen.

hier weiterlesen

M81 eine Galaxie im Großen Bären

ist das Zentrum der nächsten größeren Galaxienansammlung. Dieser Galaxienhaufen ist ungefähr 12 Millionen Lichtjahre von uns entfernt - also noch unsere galaktische Nachbarschaft.

hier weiterlesen

Galaxien im Dutzend

konnte ich mit Hilfe einer sehr guten Aufnahme der Europäischen Südsternwarte auf einem Bild des Helixnebel entdecken. Ein kleiner Trost, dass sich Lulin mehr hinter Wolken verbirgt als sichtbar zu sein.

hier weiterlesen

Zimmerastronomie

ist das einzige, was einem bleibt, wenn es nicht möglich ist, in eine kalte Nacht hinaus zu gehen. Trotz alle dem ist erstaunlich, was mit einer Kamera hinter Fensterscheiben möglich ist.

hier weiterlesen

Komet Lulin und Veranstaltungen

Komet Lulin wird langsam von seiner Sichtbarkeit her besser. Er steht mittlerweile bei Spica, dem Hauptstern in der Jungfrau und ist gegen 6.00 Uhr am Morgen mit einem Feldstecher zu finden. Einfacher ist es da mit Venus und Mond. Sie stehen auf dem Programm des Volkacher Astronomieclubs Anfang März...

hier weiterlesen

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop