Aktuelles

Venus zeigt sich als schmale Sichel

vor ihrer Konjunktion mit der Sonne in einigen Tagen. Dabei wird sie einige Grad weit von unserem Tagesgestirn entfernt mit ihm über den Himmel ziehen. Die "inneren" Planeten Venus und Merkur zeigen Phasen wie unser Mond. Dies kommt durch die Perspektive unserer äußeren Sichtweise zustande. Da Venus kurz vor ihrer Konjunktion steht, ist die Sichel entsprechend schmal zu sehen.

Das besondere an der anstehenden Konjunktion von Sonne und Venus ist, dass der Planet dabei eine relativ "nördliche" Position einnimmt. Sie ermöglicht es, dass Venus in den Tagen um den 25. März sowohl am Abenhimmel bei Sonnenuntergang als auch am Morgenhimmel kurz vor Sonnenaufgang in einem Feldstecher zu sehen ist. Bitte aber nie den Feldstecher auf die Sonne richten (auch wenn sie tief steht)! Eine sofortige Erblindung wäre die Folge!

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop