Aktuelles

Planeten am Morgenhimmel im Oktober 2009 (Ergänzung)

Am Horizont in der Morgendämmerung begegnen sich in den nächsten Tagen gleich drei Planeten: Merkur, Venus und Saturn. Einzige Schwierigkeit dabei: Wolken am Himmel. Dennoch waren alle vier Himmelskörper am 16.10.2009 in der Morgendämmerung aufzuspüren. Seit einigen Tagen sind sie schon am Morgenhimmel beieinander zu sehen: Venus, Saturn und Merkur. Dabei steht Merkur sehr tief über dem Horizont, Venus war bei Saturn und eilt mächtig auf Merkur zu - und ihrer Konjunktion der Sonne entgegen. Am Morgen des 16. Oktober 2009 wird sich noch der Mond dazu gesellen und das Treffen der Planeten mit seiner schmalen Sichel ergänzen.

Das erste Bild am 16.10.2009 ist noch ohne Merkur, vor dem Konventamt um 6.08 Uhr aufgenommen. Das andere in der späten Dämmerung gegen 7.05 Uhr, nach dem Konventamt. Trotz den Wolken sind Venus und Mond leicht zu sehen. Saturn konnte ich als schwaches Pünktchen durch den Vergleich mit der sechs-Uhr Aufnahme am oberen Rand aufspüren. Merkur ist hingegen unten links leicht zu finden.

Etwas weiter davon entfernt steht vor Sonnenaufgang Mars schon im Süden, hoch zwischen Krebs und dem Sternbild Zwilling. Er löst sich langsam von der Sonne und wird größer in Helligkeit und Durchmesser. Allerdings sind die 7" noch nicht sehr berauschend. Immerhin konnte ich Details auf seiner Oberfläche nach Sonnenaufgang am 14.10. aufnehmen.

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach K.d.ö.R

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop