Aktuelles

Nordamerika- und Pelikannebel

Im Sternbild Schwan ist eines der bekanntesten Wasserstoffnebel zu sehen: der Nordamerika- mit dem Pelikannebel. Es handelt sich dabei um eine riesige, rot leuchtende Gaswolke, die durchzogen ist von Staub und Gas, die wir nicht sehen können. So bekommt die gesamte Wolke für uns (!) ihr charakteristisches Aussehen.

Das Bild zeigt einen kleinen Ausschnitt in der Milchstraße, die wir von Europa aus im Sommer bis in den Herbst hinein leicht beobachten können: Nach der Dämmerung, wenn gerade die Nacht begonnen hat, einfach in einen Liegestuhl legen und gerade nach oben in den Zenit schauen. Vorausgesetzt an einem dunklen Ort, in einer mondlosen Nacht, sieht man dort das Band der Milchstraße, das sich vom südlichen Horizont nach Nordwesten zieht.

Wenn man am Hauptstern des Schwans, Deneb, angekommen ist, braucht es nur noch einen kleinen Schwenk nach Osten und dort befindet sich die abgebildete Himmelsregion. Die hellsten Sterne sind schon mit dem bloßen Auge erkennbar und erfahrene Bebachter sehen an dunklen Orten sogar die hellsten Teile des Nordamerikanebels. In jedem Fall ist die zu Hilfenahme eines kleinen Fernglases hilfreich, um die Umrisse des nordamerikanischen Kontinentes am Himmel besser erkennen zu können. Wer mit dem Teleskop beobachtet, dem hilft eine schwache Vergrößerung und ein sogenannter Nebelfilter, der den Kontrast steigert.

Wer eine Kamera besitzt kann auch mit einem Weitwinkelobjektiv einfach in den Zenit halten: nach etwa dreißig Sekunden und bei entsprechend eingestellter Empfindlichkeit zeigt sich schon der Schwan mit der Milchstraße mit den hellsten Nebelteilen, in denen wir die Gestalt von Nordamerika erkennen können.

Das obige Bild ist mit einem alten Zeiss-Jena 180 mm Objektiv gemacht worden. Es wurde auf eine einfache Montierung besfestigt und "blind" nachgeführt. Die Belichtungszeit von 72 min half die Tiefe zu verbessern und das Rauschen zu vermindern. Auf ihm wird auch der westliche und viel schwächere Teil der Wasserstoffwolke sichtbar: der Pelikannebel. Der helle, blaue Stern im Bild ist Deneb, der Hauptstern des Sternbildes Schwan. Das Bild ist ein Ausschnitt des viel größeren Gesichtsfeldes des Objektives.

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop