Aktuelles

Regenbogen

Vor einiger Zeit konnte ein Sonnenhalo um die Klostersternwarte beobachtet werden. Dieses Mal war es das "Gegenstück", der Regenbogen, der ins Netz ging. Ein Trost für die vielen bewölkten Nächte: das Zeichen des Bundes Gottes mit den Menschen in den Wolken.

Ein Regenbogen entsteht immer auf der Sonne gegenüberliegenden Seite, wenn ein Regenschauer von der Sonne beschienen ist (egal ob man selbst im Schatten einer Wolke steht oder nicht). Das Sonnenlicht fällt in die Regentropfen und wird dabei gebrochen und in seine Spektralfarben zerlegt. Im Inneren des Regentropfens kommt es aufgrund seiner Kugelform zu Reflexionen.

Der Hauptregenbogen hat einen Winkel von 42° vom Gegenpunkt der Sonne aus betrachtet. Dabei ist Blau innen und Rot kommt außen zu liegen, was in den verschiedenen Wellenlängen des Lichtes und seiner Brechung begründet ist. Durch zweifache Reflexion in den Tropfen wird unter günstigen Umständen (wie im Bild oben) sogar noch ein zweiter Regenbogen sichtbar bei 51°. Beim zweiten Regenbogen kehrt sich die Reihenfolge der Farben um: nun liegt innen Rot und außen Blau! Zwischen dem ersten und dem zweiten Regenbogen ist es deutlich dunkler.

Jenseits der Physik sind Regenbögen einfach wunderschöne Erscheinungen in den Wolken. Nicht umsonst hat ihn die Bibel in der Geschichte des Noachs nach der Sintflut als Zeichen des Bundes zwischen Gott und den Menschen beschrieben!

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop