Aktuelles

Marskarte aus der Opposition 2020

In den Monaten von August bis November 2020 konnten von der Klostersternwarte viele Bilder des Planeten Mars gemacht werden. Daraus ist nun eine Marskarte entstanden. Die kleinsten Details aus den besten Nächten zeigen eine Auflösung von 100 km. Bei einem Abstand von 70 Millionen km ein sehr gutes Ergebnis!

Die größten Details sind von links nach rechts:
Am Äquator liegt der hellere Bereich der Arabia Terra, gefolgt von der großen, dunklen Struktur der Syrtis Mayor. Unterhalb der großen Syrte befindet sich das Hellas Becken. Anschließend nach Westen befindet sich die Terra Thyrrena. In der Mitte ab 180° liegt das dunkle Feld der Daedalia Planum. Darüber findet sich der größte Berg des Sonnensystems überhaupt: Mons Olymp. Gleich westlich darunter sind die großen erloschenen Vulkane der Tharsis Montes. Das Valles Marineris leitet zu Chryse Planitia und Noachis Terra über. Hoch im Norden findet sich die Acidalia Planitia.

Fast alle Bilder wurden mit einem 180 mm EDT bei etwa 4.000 mm Brennweite (verlängert mit einer Barlow-Linse) gewonnen. Als Kamera kam eine ALccd-QHY 5III 178 color zum Einsatz bei einer typischen Belichtungszeit von etwa 5 Millisekunden. Damit wurden Videos von ca. 30.000 Bilder aufgenommen, die mit spezieller Stacking- und Schärfungs-Software weiter bearbeitet wurden. Die Karte wurde dann mit Hilfe des Programmes WinJupos und Photoshop erstellt.

Klostersternwarte Marskarte 08 11 2020 EDT180 GrossBez

(Für eine größere Version bitte rechte Maustaste und Öffnen in einem neuen Tab drücken.)

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop