Aktuelles

Lost+found: NGC2903

Einer der schönsten Galaxien am Himmel ging mir im letzten Frühjahr fast verloren: die wunderschöne Balkenspirale NGC 2903 im Sternbild des Löwen. In der Mitte durchzieht die Galaxie ein besonders ausgeprägtes Band von einer mächtigen und dichten Sternregion: dem zentralen Balken.

Von diesem Balken gehen scheinbar die großen Spiralarme der Galaxie aus, die durchsetzt sind mit vielen Sternhaufen und Enstehungsregionen. Der Balken ist eindeutig gelblich geformt. In ihm mit der sogenannten Bulge befinden sich ca. 25% der Masse der Galaxie.. Im Gegensatz dazu sind die weit ausladenden Arme von NGC 2903 sehr stark von den blauen und damit auch jungen Sternassoziationen geformt, die durchsetzt sind durch rötlich gefärbte Gasregionen und auch sehr weiten dunklen, wohl von Staub dominierten Gebieten.

Eindeutig ist auch NGC 2903 von Begegnungen mit anderen Galaxien geprägt, wobei sie allerdings keine größeren Nachbarn hat, und isoliert am Himmel steht. Die kleine bauschige Galaxie links, UGC 5086, hat in etwa die gleiche Distanz zu uns, wie ihre viel größere Nachbarin: 20 Millionen Lichtjahre oder es wird auch 30 Millionen Lichtjahre angegeben. Eine weitere kleine Begleitgalaxie ist allerdings nicht mehr im Bildfeld.

Als Zugabe schlich sich noch der Asteroid Valentine am 19., 22. und 23. März 2020 ins Bild. Seine Spur ist unterhalb der Galaxie in kleinen Abschnitten zu sehen. Nur neun Bogenminuten trennten ihn am 22. März 2020 vom Kern von NGC 2903.

Klostersternwarte NGC2903 20200322 23 14640sL 11400sRGB2

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop