Aktuelles

Beobachtung am 20.4.2008 in der Dämmerung

Eine Saturnbeobachtung kurze Zeit nach Sonnenungergang kann sehr reizvoll sein. Zunächst geht es darum das Kerlchen überhaupt zu sehen, und dann: wie viele Details werden sichtbar? Durch das schlechte Wetter in den letzten Wochen war ich froh, endlich wieder in den Himmel schauen zu können. Das Seeing war wirklich nicht gut, doch ich versuchte mich mit der ST-402, dem Unterprogramm

"Planetmaster" von CCDops an einer LRGB-Aufnahme von Saturn. Das Ergebnis ist wirklich nicht berauschend - aber hinsichtlich der Bedingungen noch erträglich. Die Äquivalentenbrennweite der Okularprojektion lag bei 10,8 Meter.

Visuell waren am Ende meiner Beobachtung um 21.00 Uhr immerhin auf dem wabernden Saturn die Cassini-Teilung und drei Monde zu sehen. Doch Schleierwolken und der aufziehende Mond rieten zum Beenden der kurzen Beobachtung.


Veranstaltungen der Klostersternwarte

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop