Aktuelles

Venus am Taghimmel und am Abend

Venus ist nun wieder am Taghimmel zu sehen. Mit einer Helligkeit von -4m,2 kann sie gegen 15.30 Uhr in Richtung Süden bei einer Höhe von knapp über 20° mit bloßem Auge erspäht werden. Hilfreich kann dazu ein Feldstecher sein, um die Venus auch wirklich zu sehen.

Einige Zeit später, wenn die Sonne untergegangen ist und die Dämmerung hereinbricht wird sie zum Glanzpunkt am Abendhimmel in Richtung Südwesten. Im Teleskop zeigt sie sich fast als "Halbvenus". Da die inneren Planeten, ähnlich wie der Mond, Phasen zeigen. Allerdings liegt die Phasengestalt daran, dass sie nicht die Erde, sondern die Sonne innerhalb der Erdbahn umrunden.

Ein anderer Planet ist noch tief am Dämmerungshimmel in etwas weiter westlicher Richtung auszumachen: Jupiter, den ich auf einem weiteren Bild in einem Baum fotografieren konnte. Beide Bilder kann man fast nebeneinander stellen. In der Mitte fehlt nur ein kleiner Teil für ein Überblicksbild.


Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop