Aktuelles

Sonnenflecken

Die Sonnenflecken sind ein besonderes Phänomen der Sonnenoberfläche. Sie durchlaufen einen eigenen Zyklus von elf Jahren. In den letzten Jahren gab es nur sehr wenige oder gar keine Sonnenflecken. Das ändert sich nun. Endlich sind wieder neue Fleckengruppen zu beobachten!


Sonnenflecken sind Regionen auf der Sonne die eine geringere Temperatur haben als die übliche Sonnenoberfläche. Normalerweise besitzt die Sonne eine Temperatur von 5500 °C. Die Sonnenflecken sind „nur“ um 1000° kälter, aber durch den Kontrast zur übrigen sondern Oberfläche fallen sie sehr stark auf. Sie werden verursacht durch starke Magnetfelder die aus dem Sonnen innern stammen.

Seit einigen Monaten können nun die ersten Sonnenflecken eines neuen Sonnenflecken-Zyklus beobachtet werden. Die hier gezeigten Sonnenflecken sind so groß wie die Erde! Die Sonne selbst ist ein riesiger Gasball mit fast 1,4 Millionen km im Durchmesser. Das zeigt uns unsere Kleinheit gegenüber unserem riesigen Zentral-Gestirn, der Sonne!

Das obige Bild mit dem Sonnenfleck AR-12824 entstand am 24.5.2021. Das Bild mit der Sonnenfleckengruppe 2827 unten, ist am Morgen des 3. Juni gemacht worden.

Klostersternwarte Sonne 064312 L 030621

Auf dem Bild ist auch sehr schön die so genannte Granulation der Sonne zu sehen. Es sind riesige Gasblasen die auf der Oberfläche der Sonne aus ihrem Untergrund hoch steigen.

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop