Aktuelles

Extragalaktische Einzelobjekte

Auf einem Bild der Andromedagalaxie mit ihren Begleitern M32 und M110 fanden sich an die 50 Einzelobjekte, die nicht zu unserer Milchstraße, sondern zu M31 und ihren Nachbarn gehören. Es sind zahlreiche Kugelsternhaufen, Offene Sternhaufen, Assoziationen von Sternen und sogar helle Einzelsterne der Andromedagalaxie zu erkennen. Ein Bild in Ronald Stoyans "Atlas der Messierobjekte" brachte mich auf die Idee, auf meinem eigenen Bild nach Einzelobjekten in einer anderen Galaxie zu fahnden. Dabei wurden die Einzelbilder der Kompositaufnahme "nur" mit handelsüblichen Teleobjektiven aufgenommen.

Die Helligkeit der am besten zu sehenden Kugelsternhaufen liegt bei 14 mag, sie wären also gerade noch in einem C8 unter besten Bedingungen visuell zu sehen. Die schwächsten Objekte gehen bis 17 mag und gehen fast im Hintergrundleuchten von M31 unter. Für sie bräuchte man schon ein großes Teleskop, um sie mit dem Auge zu finden.

Zum Vergleich: in einer klaren Nacht sehen wir Menschen mit freiem Auge Sterne bis etwa 6 mag. Jede Stufe mehr bedeutet, dass ein Stern zweieinhalbmal schwächer ist (ein Stern mit 7 mag). Bei Objekten, die 14 mag "hell" sind, bedeutet dies, dass sie über 1.500 mal lichtschwächer sind, als Sterne, die wir mit bloßem Auge erkennen können. Und bei 17 mag ist der Faktor schon 25.000-fach lichtschwächer...

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop