Aktuelles

Ein Bonbon am Himmel - NGC 2371

Anfang April war eigentlich Vollmondphase (der für Ostern), aber durch den Erwerb eines sogenannten Schmalbandfilters sollten auch in solchen hellen Nächten Fotografien von speziellen Objekten, auf die der Filter abgestimmt ist, möglich sein. Ein Versuch an einem planetarischen Nebel war es wert...

Die Wahl fiel auf den bipolaren Nebel NGC 2371 - 2372. Er hat gleich zwei Einträge im Nebelkatalog des NGC bekommen. Damit sind aber wahrscheinlich nicht die "Ohren" des Nebels gemeint, sondern seine innere, bipolare Struktur. Sie geht wohl auf Entwicklungen in der Endphase des Sterns zurück, bevor er ein sogenannter "Weißer Zwerg" wurde. Dieser ist im Zentrum als blauer Stern sichtbar. Untrügliches Zeichen dafür, dass seine Temperatur sehr hoch sein muss: 100.000 °C oder mehr. Mit einer Helligkeit knapp unter 15 mag erfordert er schon eine gute, klare Nacht, ohne Mond und ein Teleskop mittlerer Größe.

Das gezeigteBild ist fast drei Stunden an einem 7" Linsenteleskop belichtet. Der Filter lässt hauptsächlich das Licht der sogenannten O-III Bereiches und des H-alpha Bereiches hindurch.

Das Alter des Nebels wird auf etwa 10.000 Jahre geschätzt. Sein Vorgängerstern war etwas größer als unsere Sonne.

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop