Aktuelles

Saturn im Abgang

Saturn hat schon seit einigen Wochen seine Oppositionsstellung hinter sich. Dafür steht er nun prominent nach Einbruch der Dunkelheit im Süden. Im sonst sehr unauffäligem Sternbild (und Tierkreiszeichen) des Steinbock fällt er dem geübten Betrachter sofort auf. In einem kleinen Teleskop zeigt er schon seinen Ring und Monde. Am 11.10.2022 gelang eine sehr gute Aufnahme des Ringlaneten.

Auffällig ist zunächst, dass der Schatten des Planeten auf dem hinteren Ring nun nach der Opposition auf der linken Seite zu finden ist. Bis August war er noch auf der rechten Seite zu finden. Ausweis dafür, dass die Erde den Saturn innerhalb seiner Bahn um die Sonne "überholt" hat. Wir schauen nun von der anderen Seite auf den hinter dem Planeten liegenden Ringteil, der sich aber im Schatten der Planetenkugel liegt.

Die Cassini-Teilung ist sehr einfach im Ring zu finden und lässt sich über den gesamten Ring verfolgen. Die Farbe des Ringes ist leicht bläulich, während die Planetenkugel des Saturn eher in Gelbtönen erscheint. Verschiedene atmosphärische Bereiche grenzen sich auf ihr ab. Damit zeigen sich verschiedene Zonen, die von der Sonneneinstrahlung verursacht werden und so etwas wie Jahreszeiten auf dem Saturn markieren.

Saturn ist nun noch einige Monate am Abendhimmel zu sehen. Dann wird er mit der Sonne am Taghimmel unterwegs sein und nächstes Jahr im Spätsommer gegen Mitternacht wieder hell am Himmel zu finden sein.

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach K.d.ö.R

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop