Aktuelles

Jupiter und Saturn, Konjunktion 2020 (3)

Am 18.12. ergab sich in der Dämmerung in Münsterschwarzach eine weitere aber kurze Gelegenheit auf die Konjunktion von Jupiter und Saturn zu schauen. Mittlerweile sind die beiden Gasriesen auf einen Abstand von 2/3 des Monddurchmessers zusammen gerückt.

 Durch den jetzt schon relativ geringen Abstand passen die beiden Planeten auch bei höherer Vergrößerung von etwa 100-fach in das Bildfeld eines Weitwinkel-Okulars. Auch Kameras, die für Planeten-Aufnahmen geeignet sind, und die meist ein zu kleines Bildfeld haben, können nun beide Planeten in ihr Bildfeld nehmen. Brauchte es noch am 16.12. eine "kürzere" Brennweite von 430 mm (siehe obiges Bild vom 18.12. um 17:27 MEZ) um beide in Szene zu setzen, waren es am 18.12. (Aufnahmezeitpunkt war 17:02 MEZ) schon 1080 mm:

Klostersternwarte Jupiter Saturn 20201218 1602UT

Sie konnte genutzt werden, um Einzelheiten der Planetenoberflächen und die Monde Titan bei Saturn sowie bei Jupiter die Monde Kallisto, Ganymed (trat aus dem Schatten während der Beobachtung) Io und Europa (verschwand hinter Jupiter während der Beobachtung) darzustellen (dazu das Bild in einen neuen Tab öffnen und vergrößern).

Leider sind die Wetteraussichten für die größte Annäherung von Jupiter und Saturn am Sonntag-, Montag- und Dienstagabend weniger gut. Hoffen wir dennoch einmal auf die Wolkenlücke zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop