Aktuelles

... einfach den Mond anschauen (2)

Nachdem der Mond vor zwei Tagen so eindrücklich am Himmel stand und sich ein wunderbar gut aufgelöstes Bild ergab, ging es nach der Vigil zum Pfingstfest am 30.5.2020 in die Sternwarte. Zwar zogen Wolken durch und die Luftruhe war nicht so gut, aber es ergab sich eine wunderbare Beobachtung.

Neben der schönen Aufnahme habe ich mit einem Mitbruder zusammen mit dem Teleskop den Mond betrachtet. Gerade die zerklüftete Südseite mit den vielen Kratern hatte es uns angetan. Bis zu 250x vergrößerten wir die Krater mit einem Binokular und man hatte fast das Gefühl, sich in sie hinein legen zu können.

Neben dem zu vergrößernden Bild (rechte Maustast und in neuem Tab öffnen) ist weiter unten auch eine kleine Übersichtskarte von der Website des Lunar Reconnaissance Orbiter der NASA. Das vergrößerte Bild ist so skaliert, dass ein Pixel am Bildschirm 1 km auf dem Mond entspricht, was wiederum 0,54" am Himmel sind (wer mag kann daraus die Monddistanz zum Aufnahmezeitpunkt berechnen: 365500 km).

Klostersternwarte Mond 1922UT 300520

Bild aus https quickmap.lroc.asu.edu

Kommende Veranstaltungen

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach

P. Christoph Gerhard OSB
Schweinfurter Straße 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Telefonnummern

Zentrale: 09324 / 20 0
Gästehaus: 09324 / 20 203
Bäckerei/Metzgerei: 09324 / 20 491

Buch- und Kunsthandlung inkl.
Kartenvorverkauf: 09324 / 20 213

Onlineshop/Vier-Türme-Verlag:
09324 / 20 292

Zum Onlineshop